In Sachsen zuhause, weltweit im Einsatz.

.
.
Das Unternehmen
Energiewandlung & Elektronik
Automatisierung
Robotik
Sondergerätebau
 

Energiewandlung & Elektronik

ZEMIS Energiebaukasten

Modulträger




Modulträger mit Modulen

 

 

Die Modulträger können bis zu vier Module aufnehmen.

Die Gehäuse sind als 19" Einschübe in 3HE ausgeführt.

Weitere technische Details sind im Datenblatt-Modulträger zu finden.

 


Eigenschaften:

  • Mechanische Fixierung der im System vorhandenen Module
  • Zusammenführung der Zwischenkreisspannungen aller Module zum Zwischenkreis
  • Verteilung der notwendigen externen Hilfsspannung (12...30V DC) zu allen Modulen
  • Flexible Integration der Module/Modulverbünde in vorhandene Systeme (19“-Einschübe; Herausführung von Zwischenkreis und Hilfsspannung)
  • Steuerung/Betriebsführung für einfache Anwendungen durch Module selbst realisierbar (Voraussetzung: sinnvolle Parametrierung der Module)
  • Datenaustausch mittels einfacher ASCII-Befehle (Protokoll offengelegt)
  • Komfortable PC-Software zum Parametrieren im Lieferumfang

 

Eigenschaften der Wandlersysteme:

  • Steuerung/Betriebsführung für Anwendungen mittels externer Steuereinheit notwendig

 

 

Die Modulträger lassen sich, z.B. zur Leistungserhöhung, auch zu größeren Einheiten koppeln. Bei großer Anzahl und Vielfalt der angeschlossenen Komponenten wird der Einsatz einer leistungsfähigen externen Steuereinheit zur Steuerung/Betriebsführung empfohlen (z.B. Powermanagement Control Unit von Flexiva).

Unabhängig von der gewählten Ausführung bieten sich viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und -konfigurationen an, von denen einige Varianten in der Kurzbeschreibung zum Wandlersystem beschrieben werden.