In Sachsen zuhause, weltweit im Einsatz.

.
.
Das Unternehmen
Energiewandlung & Elektronik
Automatisierung
Robotik
Sondergerätebau
 

Energiewandlung & Elektronik

Systemkonzepte

Realisierung hybrider Energieversorgung mit verschiedenen Systemkonzepten



 

 


Mit dem Energiebaukasten können verschiedene DC-Energiequellen gemeinsam mit einem Speicher zur priorisierten Eigennutzung der selbst erzeugten Energie kombiniert werden. Nur wenn die im System erzeugte Energie nicht zur Versorgung des Objektes ausreicht, wird Energie aus dem Netz entnommen. Durch die Parallelschaltung der Wechselrichter können die Leistungen angepasst bzw. 3-phasige Systeme realisiert werden.

Typische Systemkomponenten:

    Energiequellen:

  • PV-Anlagen
  • Wind/Wasser: Kleinwindkraft- und Wasserkraftanlagen können an geeigneten Standorten hervorragend zur Energieversorgung im System beitragen.
  • Fuel Cell: Verschiedene am Markt verfügbare Brennstoffzellensysteme können ebenfalls als steuerbare Energiequelle auf der DC-Seite in das System einbezogen werden, sofern die Randbedingungen dies erfordern.


    optionale DC-Lasten:

  • Electrolyseur: Neben anderen konventionellen DC-Lasten (Telekommunikationsanlagen, Signal- und Messeinrichtungen, …) kann auch ein Elektrolyseur an den DC-Strang angeschlossen werden, der z.B. die von der PV-Anlage erzeugte Energie in Wasserstoff speichert


    Batteriespeicher:

  • Es können beliebige Batteriespeicher bis zu einer Spannung von max. 380V dc angeschlossen werden.
  • Li-Batterie: Dank der anpassbaren Parameter des Lademanagements können derartige Systeme auch mit Li-Batterien betrieben werden, sofern diese über ein unabhängig arbeitendes BMS verfügen und der Spannungsbereich passt.
    Die Li-Batterien von Super B sind für die Integration in derartige Systeme bestens geeignet. Dank des intelligenten Konzeptes des BMS lassen Sie sich wie konventionelle Bleibatterien einsetzen.(Download)
Für Anfragen und die Anforderung ergänzender Informationen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.